Die größten Städte der Welt

Die größten Städte der Welt
Jeder kennt sie zumindest vom Namen her: die Megacities und Metropolen der Welt. Sowohl die Fläche, als auch die Einwohnerzahlen sind enorm. Mit rund dreieinhalb Millionen Einwohnern läge Berlin als erste deutsche Stadt in diesem Ranking irgendwo zwischen dem 80. und 90. Platz. Überhaupt liegen europäische Städte nicht sonderlich weit vorn. London ist die einzige europäische Stadt, die es unter die Top22 schafft.

Die Liste basiert auf den Einwohnerzahlen der eigentlichen Städte, also nicht der übergreifenden Metropolregionen.

Insgesamt fällt auf, dass in dieser Rangliste viele asiatische Städte liegen. In vielen Fällen liegt dies an einer tatsächlich stattfindenden Urbanisierung. Insbesondere in großen Ländern mit klimatischen und infrastrukturellen Problemregionen gibt es große, nahezu unbewohnte Gebiete. Das gesellschaftliche und wirtschaftliche Leben konzentriert sich stattdessen auf wenige, dafür aber große Ballungsräume.

Dass China gleich 6 Mal in den Top 22 vertreten ist, hat einen zusätzlichen Grund. Durch die politisch initiierte Planwirtschaft des Landes werden viele Städte regelrecht konstruiert. Einzelne Städte werden aus administrativen Gründen mit anderen zusammen gelegt und teilweise sogar vollständig umgesiedelt. Es entstehen hierdurch weitläufige Stadtgebiete, die unter gemeinsamer Verwaltung stehen. Also kommunalpolitisch eine "Stadt". Guangzhou wurde auf diese Art erst im Jahr 2014 um über 3 Millionen Quadtratkilometer ausgedehnt, als 2 umliegende Städte und ein Teil einer weiteren Stadt in Guangzhou integriert wurden.

PlatzStadtLandEinwohner
1ShanghaiChina22.315.000
2KarachiPakistan13.052.000
3Mumbai (Bombay)Indien12.692.000
4PekingChina11.717.000
5IstanbulTürkei11.174.000
6GuangzhouChina11.071.000
7DelhiIndien10.928.000
8LagosNigeria10.404.000
9MoskauRussland10.381.000
10ShenzhenChina10.358.000
11SeoulSüdkorea10.349.000
12São PauloBrasilien10.021.000
13JakartaIndonesien9.588.000
14KinshasaKongo9.464.000
15Mexiko CityMexiko8.851.000
16TokioJapan8.337.000
17New York CityUSA8.175.000
18DongguanChina8.000.000
19KairoÄgypten7.735.000
20LimaPeru7.606.000
21LondonGroßbritannien7.557.000
22NanjingChina7.165.000

Megacities

Oftmals werden unter dem Begriff "Megacity" gar keine Städte verstanden, sondern sehr oft ganze Metropolregionen. So ist z.B. oft die Rede von den Megacities Manila, Hongkong oder auch New York. Streng genommen ist dies falsch, denn keine der 3 Städte hat die per Definition nötigen 10 Millionen Einwohner, um als Megacity zu gelten. Die hierzu herangezogenen Einwohnerzahlen sind zwar oft höher, beziehen sich aber eben nicht auf die eigentlichen Städte, sondern auf ganze Metropolregionen, in die auch etliche umliegende Städten einbezogen werden. Ein Beispiel: Manila selbst ist als Stadt mit 1,65 Millionen Einwohnern nicht einmal halb so groß wie Berlin. Die fast gleichnamige Metropolregion besteht aber aus rund einem dutzend weiterer Städte und hat dann in der Summe über 24 Millionen Einwohner. Legt man solche Maßstäbe an, könnte man auch von einer "Megacity Rhein-Ruhr" sprechen, die dann ebenfalls 10 Millionen Einwohner hätte.

le, Foto: pixel.la/Ethel(CC0)